Brustkrebsmonat Oktober: Mamma-MRT statt Biopsie bei Brustkrebsverdacht?

06.10.2015

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg haben in Zusammenarbeit mit den Mammographie-Einheiten in Heidelberg (Dr. Wolfgang Lederer von der Radiologischen Gemeinschaftspraxis in der ATOS Klinik) und Mannheim (Dr. Heidi Daniel vom RadiologieZentrumMannheim) zur Brustuntersuchung im Magnetresonanztomographen (MRT) eine Studie durchgeführt. Erste Daten deuten darauf hin, dass eine optimierte diffusionsgewichtete Magnetresonanz-Tomographie den Betroffenen viele Kontrollbiopsien ersparen könnte. Den Artikel des DKFZ finden Sie hier.

Nach Oben